12e Dieverzand Boscross Marathon - Diever

Samstag den 10. Dezember 2011 war der 12. Dieverzand Boscross Marathon bei Diever.

Sport Promotie Diever und svFriesland veranstalteten am Samstag den 10. Dezember 2011
den 12. Dieverzand Boscross Marathon bei Diever. Ein Marathon in der Form eines Crosslaufes.
Eine harte Strecke über vier Runden von gut 10,5 km. Anfangs ein kleines Stück über Asphalt,
danach auf unbefestigten Waldwegen mit einigen kernigen Hügeln und sandigen Senken.
Seit einigen Jahren gibt es eine neue Strecke, mehr Hügeln, noch schwerer und noch schöner!

Heute war die 12. Ausgabe und bisher habe ich sie alle gelaufen. Manchmal mit viel Wasser,
oder mit Schnee und Eis, aber heute war die Strecke gut zu laufen. Es gab 3 Verpflegungsstellen pro Runde,
und es war Sonnig, kein Niederschlag und kaum Wind und mit über 200 Läufern am Start aus allen Teilen
der Niederländen, aber auch aus Belgien und Deutchland, sogar ein Japanner aus Moskou war dabei.
Ergebnisse sind zu finden auf Diever Sportief unter "uitslagen".

foto: Marathon

Um 11 Uhr erklingt der Startschuß für den Crosslauf.

foto: Marathon

In weniger als ein Kilometer sind wir im Wald.

foto: Marathon

Die erste Hürde ist der Sandhügel Kleine Schweiz.

foto: Marathon

Hier sind die meisten Laüfer noch fit und ausgeruht.

foto: Marathon

Auch Johann Spieker kann ich wieder begrüßen.

foto: Marathon

Jannet Lange lief im letzten Monat noch den Röntgenlauf bei Remscheid über 63 km.

foto: Marathon

Jürgen Lehmann war auch nach Diever gekommen um zu crossen.

foto: Marathon

Auch Thierry van Groen ist in einem harten Trainung.

foto: Marathon

Peter Cremer, hier an der Verpflegungsstelle, läuft heute nur 30 km.

foto: Marathon

Heute ist es trocken aber Johann weiß bereits, wo er trocken trinken kann.

foto: Marathon

Jenni de Groot lief dieses Sommers quer durch Amerika von Los Angeles nach New York, der LA-NY Footrace 2011.

foto: Marathon

Durk Polet gewann vor kurzem den Flowerdome Marathon bei Eelde.

foto: Marathon

Albert Heikens und Harry Wolters kamen aus Eelde-Paterswolde nach Diever für einen Waldcross.

foto: Marathon

Eine lange Reihe von Läufern unter denen Sjirk Overal [456], überquert den Dieversand.

foto: Marathon

Auch der Johann hat es schwer in den Hügeln.

foto: Marathon

Gerrie Boersma ist in diesem Moment noch in guter Form.

foto: Marathon

Auch Jeroen Moser konnte noch durchhalten.

foto: Marathon

Und Marco Hartman kann hier auch noch lachen.

foto: Marathon

Henk Korteschiel wird heute den Marathon gewinnen in einer Zeit von 3.26.43.

foto: Marathon

Der Streckensprecher spricht alle Läufer über die Ziellinie.

foto: Marathon

Jannet Lange hat Grund glücklich zu sein.

foto: Marathon

Jannet ist Siegerin der Frauen, sie erhält einen Blumenstrauß.

foto: Marathon

Auch Jürgen kommt hier ins Ziel.

foto: Marathon

Jenni de Groot hat es auch geschafft. Aber nach dem Transeurope Footrace 2009 und dem LA-NY Footrace 2011
war dies für Jenni offensichtlich sehr kurz. Eine Winterpause?

foto: Marathon

Ich bin auch wieder da aus dem Wald im Dorfe Diever.

foto: Marathon

Streckensprecher Jan Kooistra begrüßt auch mich.

Für wen gerne im Wald laufen möchte gibt es am 7. und am 8. Januar ein Doppeldecker Wochenende
auf dem Drentse Hundsrücken bei Drouwen, nicht weit von der deutchen Grenze.
Aber kein Crosslauf: die Strecken führen meistens über asphaltierten Radwegen.
Am Samstag ist der Smitsveen Marathon und am Sonntag der Lunsveen Marathon, beide um 11 Uhr.
Informationen und Anmeldung findet man auf www.dfwrunners.nl unter "loopkalender".